Elektromobilität „erfahren“

Nach dem Motto steter Tropfen höhlt den Stein, beging die Krötensee-Mittelschule auch in diesem Jahr eine Infowoche der Elektromobilität. Beinahe gleichzeitig verkündete die Bundesregierung die Fördermöglichkeiten bei der Anschaffung eines E-Autos. Angesichts dieser Aktualität waren die Schüler zusätzlich motiviert.

Zunächst wurden die interessierten Schüler per Schautafeln über die Vorzüge und technischen Voraussetzungen der E-Mobilität aufgeklärt, ehe sie dann die Gelegenheit bekamen auch einmal in so ein elektrisch angetriebenes Vehikel einzusteigen und mitzufahren. Insgesamt wurden so rund 300 Schüler elektrisch mobilsiert.

Danke an Eckehard Brühschweinund Karl Müller vom Solarförderverein und Gerhard Kopf vom Zentrum für erneuerbare Energien sowie Umweltfachberater Hermann Dotzler für die Planung und Organisation.[easymedia-gallery med=“2013″ filter=“1″]

Kommentare sind geschlossen.