Stark im Wissen

Die Mittelschule fördert alle Schüler individuell und differenziert: Sie legt Wert darauf, dass möglichst alle Jugendlichen einen Abschluss erreichen. Außerdem bietet sie leistungs-fähigen Schülern ein Angebot, den mittleren Schulabschluss an der Mittelschule zu erreichen und bereitet sie bereits ab der Jahrgangsstufe 5 darauf vor.

Die Regelklasse der Mittelschule bietet den Schülern

  • das Erlernen konkret praktischer Grundfertigkeiten,
  • eine grundlegende Allgemeinbildung,
  • umfassendes Wissen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch und vor allem
  • die Unterstützung der Klassenlehrkraft (Klassenleiterprinzip).

Der Schüler erhält den erfolgreichen Abschluss der Mittelschule oder erwirbt durch eine zusätzliche Leistungsfeststellung den qualifizierenden Abschluss der Mittelschule.
Seit dem Schuljahr 2011/12 ist Projektarbeit im Rahmen einer Projektprüfung Bestandteil der Abschlussprüfungen.

Die Prüfung für den qualifizierenden Abschluss der Mittelschule umfasst:

  • die Fächer Deutsch, Mathematik und eine Projektprüfung, welche die Lerninhalte des Fachs Arbeit-Wirtschaft-Technik sowie des jeweiligen in der Jahrgangsstufe 9 besuchten berufsorientierenden Zweigs (Technik, Wirtschaft oder Soziales) einschließt
  • eines der Fächer Englisch, Physik/Chemie/Biologie oder Geschichte/Sozialkunde/Erdkunde
  • eines der Fächer Religionslehre, Ethik, Sport, Musik, Kunst, Informatik, Buchführung, Werken/Textiles Gestalten

In den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch wird die Prüfung zentral vom Kultusministerium gestellt.
Die Prüfung im Fach Englisch kann für Schüler mit nichtdeutscher Muttersprache durch eine Prüfung in der Muttersprache ersetzt werden.

Kommentare sind geschlossen.