Beste Mittelschul-Mannschaft

Vilseck. (khg) Die Fußball-Jungen-Mannschaft der Walter-Höllerer-Realschule (RS) Sulzbach-Rosenberg, betreut von Studienrat Markus Binder, gewann den Landkreismeistertitel für die Jungen der 5. und 6. Klassen. Die von Lehrer Christian Biersack gecoachten Jungen der Krötensee-Mittelschule (MS) waren beste Mittelschulmannschaft.J5-6_02.06.16  3003

Unter der Leitung der Schiedsrichter Klaus-Dieter Seibold (FV Vilseck) sowie Helmut Lippert und Werner Kohl (beide 1. FC Schlicht) und der Turnierleitung der Pensionisten Konrad Köppl und Hans Grimm bekamen die Zuschauer auf dem Sportgelände des 1. FC Schlicht in 15 äußerst spannenden Spielen (jeder gegen jeden) insgesamt 36 Tore zu sehen.

Die Walter-Höllerer-RS setzte sich nach fünf Siegen ohne Gegentor souverän durch.

Die Platzierungen insgesamt: 1. Walter-Höllerer-RS 15 Punkte (15:0 Tore), 2. Krötensee-MS Sulzbach-Rosenberg 10 (8:2), 3. RS Auerbach 6 (4:7), 4. MS Vilseck  6 (3:7), 5. HCA-Gymnasium Sulzbach-Rosenberg 4 (2:7) und 6. MS Auerbach 3 (4:13).

Karl Heinz Grollmisch, der als Fußballobmann im Auftrag des Arbeitskreises „Sport in Schule und Verein“ diese Landkreismeisterschaft organisierte, nahm zusammen mit Stefanie Gradl (Privatkundenberaterin der Sparkasse Vilseck) und Rektor Franz Dirmeier (Grund- und Mittelschule Vilseck) die Siegerehrung vor.

Jeder Mannschaft wurde eine Urkunde überreicht. Die Spieler der drei Erstplazierten erhielten je nach Platzierung Gold-, Silber- oder Bronzemedaillen, die vom Sportreferenten an der Regierung der Oberpfalz, Herrn Walter Ehrhardt, zur Verfügung gestellt wurden. Zudem durften sich die Spieler des Landkreismeisters über die roten Sieger-T-Shirts der Sparkasse Amberg-Sulzbach mit der Aufschrift „So sehen Sieger aus!“ und des Mittelschul-Landkreismeisters über weiße T-Shirts der Sparkasse Amberg-Sulzbach mit der Aufschrift „1. Sieger“ freuen. Platz 4, 5 und 6 wurde mit je einem Ball belohnt, gestiftet vom 1. Bürgermeister Hans-Martin Schertl, vom Bayerischen Fußballverband und  von Günter Simmerl, Geschäftsführer der Conrad-Sportförderung.

Die besten Torschützen mit 8 Toren Julian Kaiser (Walter-Höllerer-RS), mit 6 Toren Nick Reinhardt (Krötensee) sowie mit je 2 Toren Moritz Herrmann (MS Auerbach) und Kilian Mcleod (MS Vilseck) erhielten ebenso eine Fußballerfigur mit Aufschrift wie die besten Torwarte Tobias Ziegler (MS Auerbach), Peter Brunner (Krötensee) und Kevin Dubietko (Vilseck). Ausgezeichnet wurden auch die besten Spieler der 4., 5. und 6. platzierten Mannschaften: Lorenzo Ficarra (Vilseck), Johannes Rösch (HCA) und Maxi Schöppel (MS Auerbach).

Kommentare sind geschlossen.